Quartett-Zyklus im Wiener Konzerthaus mit Jeunesse und der Alban Berg Stiftung

In der kommenden Saison 2015/16 spielt das Hugo Wolf Quartett erneut einen eigenen Konzert-Zyklus in seiner Heimatstadt Wien.
Im Wiener Konzerthaus werden vier Konzerte gespielt, die im Abonnement oder einzeln besucht werden können. Gespielt werden Werke u.a. von Schubert, Mozart, Mendelssohn Bartholdy, Brahms und Schönberg sowie zwei Uraufführungen aus einem gemeinsam mit der Alban Berg Stiftung und der Jeunesse initiierten Kompositionswettbewerb.
Das Quartett wird mit verschiedenen renommierten Künstlern, wie Christian Altenburger, Mario Brunello, Christoph Berner und Alois Posch, gemeinsam musizieren.
Weitere Informationen klicken Sie HIER